Informationen und Tipps für einen sicheren und verantwortungsvollen Aufenthalt

Januar ist Wintervogelmonat

Was die Vögel betrifft, sieht der Januar dem Dezember sehr ähnlich. Die Wintervögel bleiben in dieser Zeit an dem Ort, den sie nach dem Herbstzug gewählt haben.

Vogelbeobachtung im Januar

Viele Gänse halten sich im Naturschutzgebiet Waalenburg auf. Tipp: Durchsuchen Sie die Gruppen mit dem Fernglas. In der Gruppe der Ringelgänse sieht man ab und zu eine schwarz- oder eine weißbäuchige Ringelgans.

Die Entenart Zwergsäger hält sich gerne im Gebiet beim Prins Hendrikzanddijk auf und ist auch oft bei den Horsmeertjes zu sehen. Eine interessante Tatsache ist, dass Zwergsäger oft in den Höhlen von Schwarzspechten brüten.

Möwen sind eigentlich immer auf der Insel. Die größte Kolonie lebt in und um die Dünen zwischen Paal 12 und Paal 15. Neben den gewöhnlichen Arten kommen auch Mittelmeermöwen, Steppenmöwen und Eismöwen vor.

Bunte Vögel

Im Januar kann man den Kleinspecht regelmäßig in De Dennen sehen. Jedes Jahr kommt die Nebelkrähe im Winter nach Texel zurück. Nebelkrähen werden in den Niederlanden immer seltener. Wird sie sich in diesem Jahr auch auf der Insel zeigen?    

Vogelerkennungsexkursion

Möchten Sie wissen, welche Vögel in diesem Winter auf der Insel sind? Bei einer Vogelerkennungsexkursion machen Sie sich mit einem echten Vogelkenner auf den Weg und lernen, die verschiedenen Arten zu unterscheiden.  

Texel-Fan? Melden Sie sich jetzt für unseren Newsletter an, um als Erster aktuelle Nachrichten und Angebote vom VVV Texel zu bekommen

Unsere Gäste bewerten die Unterkünfte von VVV Texel 8.3 (aus 48788 Bewertungen)