Texeler Kartoffeln

Auf Texel werden viele verschiedene Kartoffelsorten angebaut. Die Kartoffeln werden im April gesetzt und im September geerntet.

Texla

Texel hat eine eigene Kartoffelsorte: die Texla! Diese Sorte ist resistent gegen die berüchtigte Pilzkrankheit Phytophtera. Diese spezielle Kartoffel wurde von Gelein Janzen gezüchtet und ist sehr gut für Schrebergärtner geeignet. Da die Sorte keine Pflanzenschutzmittel benötigt und fast vollständig gegen Pilzkrankheiten resistent ist, hat diese Kartoffel die größten Erfolgsaussichten als Naturprodukt.

Die festkochende Kartoffel hat einen beliebten Geschmack und wird oft in Salaten und zum Braten verwendet. Bei Keijser Aardappelen & Asperges können Sie von Februar bis April Saatkartoffeln kaufen, zum selber Setzen, Ernten und, nicht zu vergessen, zum Probieren!

Die Texel Kartoffel probieren

Sie können die Kartoffeln bei Keijser Aardappelen & Asperges und an verschiedenen Ständen, z.B. in Den Hoorn, kaufen. In De Smulpot steht die Texeler Kartoffel auf der Speisekarte, kombiniert mit Seebarsch oder Kalb-Ribeye.

Rezepte mit Kartoffelen von Texel

Möchten Sie gerne ein Gericht mit Texeler Kartoffeln zubereiten? Schauen Sie sich die folgenden Rezepte an:

Dieser Artikel wurde mit ermöglicht von Annette van Ruitenburg, Autorin des Kochbuchs De Smaak van Texel.

Weitere Themen

Anmelden

Möchten Sie persönliche Tipps für Ihren Urlaub? Dann melden Sie sich für den Newsletter an