WhatsApp us!
Add +31 683357827 to your contact list to whatsapp us.

Auf historischen Wegen wandern auf Texel

25 Februar 2016

Dank der bekannten 'Ommetjes', wie diese kleinen Abstecher liebevoll genannt werden, haben jeweils eine Länge von weniger als 5 Kilometern und führen Sie an jene Orte, wo der Zutritt früher verboten war und wo Sie eine komplett andere Sicht auf die Landschaft bekommen.

Ommetjes Spanziergang

  • Boerenommetje De Hal nahe Den Burg
  • Ommetje Brakenstein (Am Fuße von ""De Hoge Berg"")
  • Boerenommetje Oosterend 
  • Durch die Felder von Eijerland 
  • Ommetje 'Oude Hoorn' nahe Den Hoorn
  • Sommelpfad nahe De Waal

Querweg über Texel

Darüber hinaus hat De Lieuw einen 12 Kilometer langen Wanderweg ab dem malerischen Dorf Oosterend zum außergewöhnlichen Naturschutzgebiet De Slufter oder umgekehrt, Slufter-Kaap, angelegt. Dieser 'Querweg' über Texel verläuft hauptsächlich über Agrarflächen und zeigt sehr deutlich, wie der nördliche Teil von Texel damals trockengelegt wurde. Bis zum 17. Jahrhundert bestand das Gebiet zwischen der damaligen Insel Eijerland und dem Alten Land von Texel - das 'Außenfeld' - aus Wanderdünen und Salzebenen mit Sandflächen. Einige tiefe Priele, wie 'De Rog' und 'De Hoggezandskil' führten das angestaute Wasser wieder zurück ins Meer. Sand und Slick blieben. Mit dieser Wanderung werden Sie zurück in die Vergangenheit reisen. Sie werden die Folgen einiger Trockenlegungen des nördlichen Teils von Texel erfahren: von Agrarflächen bis hin zu einer einzigartigen Flora mit außergewöhnlichen Pflanzenarten. Beachten Sie bitte: Diese Route ist im Winter nicht zugängig. Laden Sie hier die Route runter.

Texel-Fan? Melden Sie sich jetzt für unseren Newsletter an, um als Erster aktuelle Nachrichten und Angebote vom VVV Texel zu bekommen

Unsere Gäste bewerten die Unterkünfte von VVV Texel 8.2 (aus 35926 Bewertungen)