Informationen und Tipps für einen sicheren und verantwortungsvollen Aufenthalt

Rauch- und Heizverbot in Naturgebieten

3 Juni 2020

Aufgrund der anhaltenden Dürre, Hitze und des Windes macht die Gemeinde Texel auf das erhöhte Risiko von Waldbränden aufmerksam. Aus diesem Grund hat die Kommission beschlossen, in Wald-, Dünen- und Heidegebieten auf Texel unverzüglich ein Rauch- und Heizverbot einzuführen.

Natürliches Feuer vormeiden

Um ein natürliches Feuer zu vermeiden, darf im Wald, in den Dünen und in der Heide von Texel nicht mehr geraucht oder verbrannt werden. Das Verbot gilt in einem Abstand von 30 Metern zu den Naturschutzgebieten.

Das Schüren eines Feuers ist ebenfalls verboten. Eine schwelende Zigarettenkippe reicht derzeit aus, um ein großes Lauffeuer auszulösen. Die Gemeinde Texel rät: Seien Sie besonders vorsichtig mit Grillen, Feuerstellen, Lagerfeuern und Ähnlichem, rauchen Sie nicht in Naturgebieten, parken Sie Ihr Auto nicht in hohem, trockenem Gras und werfen Sie Abfälle (insbesondere Glas) in die dafür vorgesehenen Mülleimer.

Texel-Fan? Melden Sie sich jetzt für unseren Newsletter an, um als Erster aktuelle Nachrichten und Angebote vom VVV Texel zu bekommen

Unsere Gäste bewerten die Unterkünfte von VVV Texel 8.3 (aus 48788 Bewertungen)