WhatsApp us!
Add +31 683357827 to your contact list to whatsapp us.

Sail 2017

2017 lebt vor der Küste von Texel das „Goldene Zeitalter“ erneut auf: Majestätische Großsegler aus allen Teilen der Welt kommen am 22. Juni auf der „Reede von Texel“ zusammen, um mit einer spektakulären Parade die fünfte Ausgabe von Sail Den Helder zu eröffnen.

Sail Den Helder 2017: Revival der „Reede von Texel“

„Reede von Texel“

Ab dem 15. Jahrhundert befand sich vor der Ostküste von Texel einer der wichtigsten Ankerplätze der internationalen Seefahrt: die „Reede von Texel“. Segelschiffe aus allen Herren Ländern legten hier an, um sich zu bevorraten und bei günstigem Wind ihren Weg über die Weltmeere anzutreten. Die stattlichen Großsegler der Niederländischen Ostindien-Kompagnie (VOC), umringt von zahlreichen großen und kleinen Segelschiffen, waren ein typischer Anblick im so genannten „Goldenen Zeitalter“. Im Juni 2017 wird dieses historische Schaubild für einen Tag zu neuem Leben erweckt. 

Start zu Sail Den Helder

Wie zu längst vergangenen Zeiten wird am Donnerstag, den 22. Juni, eine große Segelschiff-Flotte auf der Reede von Texel vor Anker liegen. Unter ihnen zahlreiche Großsegler, so wie sie im „Goldenen Zeitalter“ als Fracht-Segelschiffe auf den Weltmeeren eingesetzt wurden. Sie kommen aus allen Windrichtungen zusammen und liegen schon ab den frühen Morgenstunden vor der Wattenküste von Texel im Wasser. Von hieraus legt die Flotte am Nachmittag gemeinsam Richtung Festland ab, um bis zum 25. Juni an Sail Den Helder teilzunehmen.

Teilnehmer aus aller Welt

Die internationalen Großsegler bilden nicht nur eine beeindruckende Kulisse im Hafen von Den Helder, sondern können auch besichtigt werden. Zu ihnen zählen u.a. das norwegische Schulschiff Christian Radich, die Cisne Branco - Eigentum der brasilianischen Marine, die polnische Pogoria, die Royalist aus Großbritannien, die portugiesische Santa Maria Manuela sowie die Sedov aus Russland. Erstmalig nimmt auch die spanische „Nao Victoria“ an Sail Den Helder teil, eine Replik des Originals aus dem 16. Jahrhundert, das als erstes Segelschiff der Welt erfolgreich die Erde umrundete.  

Pre-Sail

Bereits einen Tag vor dem Start von Sail Den Helder lädt Texel zum so genannten Pre-Sail Event ein. Am Mittwoch, den 21. Juni, können im Hafen Oudeschild bereits einige Großsegler der Sail-Flotte aus der Nähe besichtigt werden. Im Zeemanskerkje (Seemannskirche) des Hafendorfes wird zudem die „Rede von Texel“ gehalten, in deren Rahmen sich ein bekannter Redner zu aktuellen Themen aus Politik, Gesellschaft und vielem weiteren äußert. 

Weiterführende Informationen zum Artikel: 

Sail Den Helder: www.saildenhelder.nl

Texel-Fan? Melden Sie sich jetzt für unseren Newsletter an, um als Erster aktuelle Nachrichten und Angebote vom VVV Texel zu bekommen

Unsere Gäste bewerten die Unterkünfte von VVV Texel 8.3 (aus 37978 Bewertungen)