Besuchen Sie den Vogelboulevard

Natuurmonumenten und Staatsbosbeheer verwalten eine Reihe von vogelreichen Naturschutzgebieten entlang der Ostküste von Texel. Diese Reihe von Naturschutzgebieten, die sich vom Fährhafen bis zum Leuchtturm erstreckt, ist auch als Texels Vogelboulevard bekannt. Es ist eine Landschaft zum Genießen. Sie blicken auf das endlose Wattenmeer, eine Kinderstube für unzählige Tiere. Bewundern Sie die Austernfischer aus der Nähe, die schnatternden Kolonien von Möwen und Seeschwalben und die Löffler, die nach Krabben löffeln. Innerhalb der Deiche befinden sich schöne Naturschutzgebiete, in denen Vögel rasten und auf Nahrungssuche gehen können. Auf dem Vogelboulevard finden Sie die folgenden Vogelbeobachtungsplätze (von Süden nach Norden): - Oude Molenkolk - Prins Hendrik Zanddijk - Ottersaat - Dijkmanshuizen - Zandkes - Minkewal - Waddendijk (Wattendeich) in der Nähe des IJzeren Kaap - Wagejot - Utopia - De Schorren - Der Volharding

Praktisch


Standort

Vogelboulevard, IJsdijk, Oudeschild, Lancasterdijk, Oosterend und De Cocskdorp.



Wählen Sie ein Datum aus

Oktober ‘22

Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So

November ‘22

Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So

Dezember ‘22

Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So

Januar ‘23

Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So

Februar ‘23

Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So

März ‘23

Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So

April ‘23

Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So

Mai ‘23

Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So

Juni ‘23

Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So

Juli ‘23

Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So

August ‘23

Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So

September ‘23

Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So

Oktober ‘23

Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So

November ‘23

Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So

Dezember ‘23

Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So

Januar ‘24

Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So

Februar ‘24

Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So

März ‘24

Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So

April ‘24

Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So

Mai ‘24

Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So

Juni ‘24

Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So

Juli ‘24

Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So

August ‘24

Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So

September ‘24

Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So

Oktober ‘24

Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So

Natuurmonumenten

Natuurmonumenten

Vier Jahre nach Jac. P. Thijsse hatte Natuurmonumenten gegründet, der erste Kauf erfolgte auf Texel: 7ha Land wurden im Waalenburger Polder gekauft (im Jahr 1909). Es geschah zu einer Zeit, als die Vogelwelt des Polders bedroht war, weil die Menschen den Wasserspiegel senken wollten. Thijsse schrieb damals über Waalenburg: „Es wimmelte von Kiebitz, Schollen, Uferschnepfen, Rotschenkel, Halskrause, Flussseeschwalbe, Lachmöwe, Schwarzseeschwalbe und einem 1907 gelaichten Schieferreiher“. Im Laufe des 20. Jahrhunderts entwickelte sich der Polder zu einem bedeutenden Naturschutzgebiet, in dem viele Vögel, wie die Uferschnepfe, brüten und der Harlekin und die breite Orchidee in großer Zahl vorkommen.

Anmelden

Möchten Sie persönliche Tipps für Ihren Urlaub? Dann melden Sie sich für den Newsletter an