Lammetjes bij moeder in de wei VVV Texel fotograaf Marianne Swinkels

Das Texelschaf

Auf Texel leben genauso viele Schafe wie Einwohner! Und davon jeweils rund 14.000 Stück. Im Frühjahr kommen noch mehrere tausend Lämmer hinzu.

Texelaar

In den Niederlanden wird die Texeler Schafrasse “Texelaar” gennant, in anderen Ländern heißt sie Texelsheep oder Texel. 1909 wurde das Texel Schafstammbuch gegründet. Ein Texelaar hat einen markanten Kopf und ist ein mittelgroßes, großrahmiges Schaf. Die Wolle wird als fein und gestapelt beschrieben.

Schafhaltung

Die Schafhaltung wird auf Texel kleinformatig und extensiv betrieben. Zudem legt man viel Aufmerksamkeit auf das Wohlergehen der Tiere. Während der Lämmerzeit im Frühjahr haben die Schafzüchte alle Hände voll zu tun.

Die Lammsaison

Lammetjes bij moeder in de wei VVV Texel fotograaf Marianne Swinkels
Fotograaf: Marianne Swinkels

Fotograf: Marianne Swinkels

Die Bauern wissen ziemlich genau, wann die Mutterschafe gebären müssen. Die Tragezeit beträgt nämlich genau fünf Monate abzüglich fünf Tage nach dem Decken. Im März ist Hochsaison beim Lammen. Es ist eine arbeitsreiche Zeit, denn das Texelschaf muss beim Lammen intensiv betreut werden. Auch nachts überprüft der Bauer oder die Bäuerin die Schafe regelmäßig. Einige Bauern haben ein Videosystem installiert oder schlafen sogar im Stall, um alles gut überwachen zu können. Und für den Fall, dass ein Kaiserschnitt durchgeführt werden muss, gibt es ein „Operationszimmer“ für den Tierarzt in Form eines Tisches unter einer Lampe.
Nach der Geburt wird das Mutterschaf mit ihren Lämmern ein paar Tage in eine Box gestellt, damit es sich gut an den Geruch ihrer Lämmer gewöhnen kann. Danach dürfen alle nach draußen und die Lämmer können „abhärten“. Schafe vertragen die Kälte gut. Sogar bei Schnee können sie auf die Weide.

„Soggies“

Das ist Texeler Dialekt für Lämmer, die von ihrer Mutter verstoßen wurden und mit der Flasche aufgezogen werden. Auf dem Texeler Schafbauernhof können Sie sehen, wie die Lämmer mit der Flasche gefüttert werden oder wie diese Lämmer an der „Lammbar“ trinken, einer Art Milchautomat mit Saugern.

Schafzuchttag

Am ersten Montag im September wird in Den Burg der alljährliche Schafzuchttag abgehalten. Diese Veranstaltung lockt Züchter aus dem In- und Ausland an. Sie kommen schon ein paar Tage früher auf die Insel, um die besten Schafe herauszusuchen. An dem Tag selbst herrscht reges Treiben auf dem Groeneplaats, mit vielen Käufen per Handschlag. Das sollten Sie unbedingt einmal miterleben!

Weitere Themen

Anmelden

Möchten Sie persönliche Tipps für Ihren Urlaub? Dann melden Sie sich für den Newsletter an