Mosselpannetje met kokkels en lamsworst VVV Texel Fotograaf Annette van Ruitenburg 3

Texeler Miesmuscheln

Das Wattenmeer an der Ostseite von Texel ist der Lebensraum der Miesmuscheln. An der Küste dürfen Sie die Miesmuscheln selber sammeln.

Selber Miesmuscheln sammeln

Mindestens neun Monate im Jahr eignen sich zum Miesmuscheln sammeln. Nur von Mitte April bis Anfang Juli ist die Miesmuschel aufgrund des Fortpflanzungsprozesses für den Verzehr ungeeignet. Am besten sammeln Sie die Miesmuscheln bei Ebbe. Ziehen Sie Stiefel an, nehmen Sie einen Eimer mit und los gehts.

Gründlich reinigen

Die Miesmuscheln saugen in ihren Schalen Sand auf. Und den möchten Sie natürlich nicht essen. Darum spülen Sie die Miesmuscheln zu Hause mit kaltem Wasser ab und legen Sie sie dann für eine Weile in eine Schüssel mit kaltem Wasser. Entfernen Sie danach die Bärte (Drähte). Sortieren Sie die Muscheln mit offenen Schalen aus, da diese Muscheln nicht gegessen werden sollten.

Wattenmiesmuschel probieren

Möchten Sie die Miesmuscheln kosten, ohne sie selber sammeln zu müssen? Das Visrestaurant 't Pakhuus serviert eine Miesmuschelpfanne mit Miesmuscheln aus dem Wattenmeer, eine Reservierung wird empfohlen.

Rezept mit Texeler Miesmuscheln

Haben Sie selber Miesmuscheln gesammelt und möchten Sie diese für ein Texelgericht verwenden? Dann werfen Sie einen Blick auf das folgende Rezept:

Dieser Artikel wurde ermöglicht von Annette van Ruitenburg, Autorin des Kochbuchs De Smaak van Texel.

Weitere Themen

Anmelden

Möchten Sie persönliche Tipps für Ihren Urlaub? Dann melden Sie sich für den Newsletter an